Otto von Sethe

Ehe über den Tod hinaus?

Tagebuch der Bewältigung eines Verlustes

Anzahl Seiten: 184

Einband: Softcover

ISBN: 978-3-85927-401-3

7,00  inkl. USt.

Beschreibung

Otto von Sethe
Ehe über den Tod hinaus?
Tagebuch der Bewältigung eines Verlustes

Otto v. Sethe wurde am 14. Mai 1901 in Wollstein in der Provinz Posen geboren. Er entstammt einer alten Juristenfamilie. Nach seinem Studium und der Promotion zum Dr. jur. kehrte er nach Breslau zurück. Am ersten Tage seiner Tätigkeit als Gerichtsassessor lernte er seine spätere Frau kennen, die als Fürsorgerin tätig war. Neben seinem Richterberuf hat er zahlreiche zeitbezogene Schriften veröffentlicht, so z. B. über Vietnam und Südafrika.

Mit der Veröffentlichung des Tagebuches läßt Otto v. Sethe den Leser teilnehmen an seinem Leiden unter dem Verlust der geliebten Gattin und an seinem Ringen um die Frage, ob ihre eheliche Verbindung nun unwiderbringlich der Vergangenheit angehört oder ob sie wenigstens im Kern den Tod überdauern wird. Seine Gedanken und Empfindungen stehen stellvertretend für das Erleben ungezählter Menschen, denen der Tod ihr Liebstes genommen hat und die sich nicht so ohne weiteres mit ihrem Verlust abfinden können. Und da der Tod, so sehr wir auch dazu neigen, ihn zu verdrängen, unser ständiger Begleiter ist, sind von Sethes Überlegungen für alle interessant, die nicht nur in den Tag hineinleben, sondern nach dem Sinn unseres Lebens fragen.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 258 g
Größe 210 × 140 × 10 mm